Zurück

Der Maschinenbau als attraktiver Arbeitgeber

Der Maschinenbau als attraktiver Arbeitgeber

10.09.2015
10.09.2015

Fachkräfte gewinnen und binden stellt für Unternehmen schon heute vielfach eine Herausforderung dar. Die mittelständischen Unternehmen des Maschinenbaus sollten ihre Chancen auch für die Zukunft nutzen. Top-Entscheider berichten auf dem Maschinenbau-Gipfel, was sie dafür tun.

Fachkräfte gewinnen und binden stellt für Unternehmen schon heute vielfach eine Herausforderung dar. Die mittelständischen Unternehmen des Maschinenbaus sollten ihre Chancen auch für die Zukunft nutzen. Top-Entscheider berichten auf dem Maschinenbau-Gipfel, was sie dafür tun.

Um ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern, sollten Unternehmen an ihren Stärken ansetzen und diese ausbauen. Es gilt, unternehmensindividuell Schwerpunkte zu setzen.

Kontakt

Andrea.Veerkamp-Walz@vdma.org

E-mail schreiben

„Das Management by Walking around ist ein wirksames Führungsinstrument.“ A. Veerkamp-Walz, VDMA

Potenziale in den Werten

In den Werten liegen besondere Potenziale für Firmen mit überschaubarer Betriebsgröße. Die Unternehmenskultur kann die Geschäftsleitung wirksam durch Wertschätzung und Partizipation bei Entscheidungen prägen. Eine Stärke des Mittelstands ist es außerdem, dass der direkte Kontakt von Geschäftsleitung und Mitarbeitern möglich ist. Dies sollte auch durch den Klassiker „Management by Walking around“ genutzt werden. Weiter kann der mittelständische Maschinenbau zumindest in bestimmten Ausprägungen punkten.Weiterbildung etwa kann partizipativ und zukunftsorientiert gestaltet werden. Auch das Instrument Coaching haben nicht die Großen für sich gepachtet. Transparenz der Unternehmensziele ist in kleineren Betrieben sogar leichter möglich. Das Gleiche gilt für eine Beteiligung am Unternehmenserfolg. Das Teamklima ist in der technisch orientierten Industrie sowieso eher gut. Durch Teamentwicklung kann dies noch unterstützt werden. Sehr flexible Arbeitszeitmodelle lassen sich in einer Vertrauenskultur gut einrichten. Mit Homeoffice-Möglichkeiten sieht es in der Praxis oft eher bescheiden aus.

Zahlreiche Möglichkeiten

Die Führung kann der Mittelstand durch Training und Coaching der Führungskräfte optimieren. Ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement ist ebenfalls sehr gut möglich. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein Top-Thema, das zu der von Verantwortung geprägten Unternehmenskultur des Mittelstands passt. Da Kultur mindestens genauso wichtig ist wie Kita, halten sich die Investitionen in Grenzen. Auf dem Maschinenbau-Gipfel werden zwei Praxisbeispiele vorgestellt.

Bildquelle : VDMA

Es gibt viele Möglichkeiten, an den Stärken anzusetzen, um die Arbeitgeberattraktivität zu steigern.

id:24181

Bildquelle: Festo