Industrie 4.0

Disruptionen brauchen neues Denken

Wie groß ist die Gefahr, dass Start-ups auch etablierte, traditionsreiche Maschinenbauer gefährden und ihr Geschäftsmodell ins Wanken bringen können? Immerhin zwei Drittel der impromptu befragten Unternehmer auf dem Deutschen Maschinenbau-Gipfel können sich das vorstellen.

Industrie 4.0: Ein Wettbewerb der Unternehmen – nicht der Kontinente

Bei Industrie 4.0 stehen Unternehmen weltweit im Wettbewerb – bei den Standards für die digitale Produktion aber wollen Europäer, Amerikaner und Asiaten zusammenarbeiten. Das war Tenor beim Gipfel-Gespräch „Digitalisierung: USA Asien und wir in Europa“ auf dem Maschinenbau-Gipfel.

Industrie 4.0 ist ein Team-Thema

Es geht um eine Evolution, wenn die Rede von Industrie 4.0 ist, in der Produktion und in den Produkten. Denn den einen großen, revolutionären Paukenschlag gäbe es bei diesem Thema nicht, so Dr. Eberhard Veit, Vorstandsvorsitzender der Festo AG & Co. KG und Mitglied des Leitungsgremiums der Plattform Industrie 4.0 am zweiten Tag des Deutschen Maschinenbau-Gipfels in Berlin.

Industrie 4.0: Vom Konzept zur Umsetzung

Innovationen, Lösungskompetenz und Spitzenqualität sind zentrale Merkmale der deutschen Maschinenbau-Industrie und Industrie 4.0 steht genau dafür. Es geht darum Produktionstechnologien mit IT-Technologien zu verschmelzen und neue, innovative Produkte und Lösungen zu schaffen.

Maschinenbauer sehen große Chancen mit Industrie 4.0

Neun von zehn Maschinenbauunternehmen sehen deutliche Chancen, sich mit der vernetzen Produktion (Industrie 4.0) am Markt zu differenzieren. Viele Unternehmen haben bereits erfolgreiche Schritte auf dem Weg in die Industrie 4.0 unternommen.

Plattform Industrie 4.0 bringt unterschiedliche Akteure zusammen

Für den nachhaltigen Erfolg von Industrie 4.0 „Made in Germany“ ist ein Format entscheidend, dass diejenigen zusammenführt, die Industrie 4.0 in der Sache voran bringen wollen.

VDMA-Sammlung „I4.0-Forschung an deutschen Forschungsinstituten"

Mit der Sammlung „Industrie-4.0-Forschung an deutschen Forschungsinstituten“ will das VDMA-Forum Industrie 4.0 Mitgliedern des VDMA einen Überblick über die deutsche Forschungslandschaft auf diesem Gebiet geben. Mehr als 50 Hochschulen und Institute berichten über ihre aktuellen Projekte.

Industrie 4.0: Zweite Chance für die Kommission

Der deutsche Maschinenbau fordert von der EU-Kommission eine Vertiefung des europäischen Binnenmarktes für Industrie 4.0. Am 23. September diskutiert die Kommission über eine neue Strategie für den Markt für Gütern und Dienstleistungen in Europa. Aus Sicht des VDMA muss es vor allem um die Frage gehen, wie die EU einen politischen Rahmen für digitalisierte Industriegüter schaffen kann.

Industrie 4.0 im Fokus

Hochkarätige Teilnehmer, aktuelle Studienergebnisse und konzentrierte Dialogformate beleuchten Industrie 4.0 auf dem Maschinenbau-Gipfel am 13./14. Oktober in Berlin in ganzer Vielfalt.

Kongress „Industrie 4.0 im Mittelstand – Spitzenstandort NRW“

Industrie 4.0 ist das Megathema der Zukunft. Um Orientierung zu geben, greift der Kongress „Industrie 4.0 im Mittelstand – Spitzenstandort NRW“ am 22. Oktober mit Vorträgen, Workshops und einer Diskussionsrunde die Chancen und Herausforderungen dieser neuen Wertschöpfungslogik auf und steckt die wichtigsten Handlungsfelder ab.

Kontakt

Frank Brückner
Kommunikation, VDMA
+49 69 6603-1156

E-mail schreiben

Kontakt

Frank Brückner
Kommunikation, VDMA
+49 69 6603-1156

E-mail schreiben