Pressemeldungen

VDMA: Maschinenbau steht hinter „Made in Germany“

Die Maschinenbauer in Deutschland werden sich auch weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass das Label „Made in Germany“ seinen Glanz behält.

Pressekonferenz am 13. Oktober 2015

Am 13. und 14. Oktober dieses Jahres trifft sich die Maschinenbau-Industrie in Berlin auf dem 8. Deutschen Maschinenbau-Gipfel.

Industrie 4.0-Forschung im Überblick

Ergebnisse aus der Forschung entscheiden maßgeblich über die Positionierung von Industrie 4.0 „Made in Germany“ im internationalen Wettbewerb.

Batterieproduktion entscheidend für den Erfolg der Elektromobilität

Industrielle Gemeinschaftsforschung leistet Beitrag zur Senkung der Batteriekosten und beschleunigt den Erfolg der Elektromobilität Elektromobilität wird zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) heiß diskutiert

Afrika wird immer bedeutsamer für den Maschinen- und Anlagenbau

Vorstellung des Factbooks „Wachstumsregion Afrika“ - Maschinenlieferungen nach Afrika legen seit 2005 um 65 Prozent zu - Entwicklung neuer Märkte in der Subsahara-Region Factbook beschreibt Erfolgsfaktoren für das Afrika-Geschäft

Europa braucht gemeinsame Antworten auf die Flüchtlingskrise

Mit Besorgnis sehen die Maschinenbauer in Deutschland, dass die Verhandlungen der EU-Staaten über eine gemeinsame Position zur Flüchtlingskrise nur schleppend vorangehen.

Russlandgeschäft bleibt unter Druck

Die Exportzahlen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus nach Russland sind weiterhin stark rückläufig. Nach minus 17 Prozent im Jahr 2014 liegen die Rückgänge aktuell (Stand: Mai 2015) bei fast minus 30 Prozent.

Die deutsche Industrie ruft Informationsplattform zu TTIP ins Leben

Die deutsche Industrie hat eine digitale Informationsplattform zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen den USA und der EU (TTIP) ins Leben gerufen. Damit bezieht auch der Maschinenbauverband VDMA Position für TTIP.

TTIP: Eine Maschine, zwei Märkte

Der VDMA stellt in einer neuen Broschüre die Vorteile des geplanten Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA heraus.

Kontakt

Holger Paul
Leiter Kommunikation, VDMA
+49 511 892 0041

E-mail schreiben

Kontakt

Holger Paul
Leiter Kommunikation, VDMA
+49 511 892 0041

E-mail schreiben