Veranstaltungen

Wir Maschinenbauer – und auch jede andere Industrie – wünschen uns ein verlässliches und möglichst ruhiges politisches Umfeld. Aber die Welt sieht gerade in diesem Jahr ganz anders aus: Die Zahl der Bürgerkriege und Unruhegebiete nimmt zu, offene Grenzen werden wieder geschlossen, Populisten und Nationalisten finden Zuspruch an den Wahlurnen. Selbst in unserer vermeintlich so stabilen Heimatregion Europa folgt eine „Schicksalswahl“ auf die andere. Die Herausforderungen für unsere Unternehmen, die erfolgreich auf den Weltmärkten agieren, steigen.

Wir müssen uns darauf vorbereiten: Wie kann die EU in Zukunft funktionieren? Wie entwickeln sich unsere Beziehungen zu den USA? Und was können wir von der neuen Bundesregierung erwarten? Das sind nur einige der politischen Fragen, die wir auf dem diesjährigen Maschinenbau-Gipfel intensiv diskutieren wollen – auf dem Podium, aber auch mit Ihnen!

Doch die Politik ist (nur) das eine, der technische Fortschritt ist das andere, das unser Tun bestimmt. Und auch hier bewegen wir uns in unruhigen, zugleich aber auch spannenden Zeiten. Verbrennungsoder Elektromotor? Alternative oder konventionelle Kraftstoffe? Künstliche Intelligenz oder menschliche Kreativität? Gut möglich, dass es bei diesen Fragen gar nicht um ein „entweder/oder“ geht, sondern darum, die richtigen Weichen zu stellen, um möglichst viele Business-Optionen zu haben. So wie es auch für die Implementierung von Industrie 4.0 nicht den einen, richtigen Weg gibt, sondern eine ganze Landkarte voller Straßen und Abzweigungen.

Wir freuen uns darauf, diese Karte gemeinsam mit Ihnen zu zeichnen. Seien Sie in Berlin mit dabei!

Das Programm als PDF


Moderation des Maschinenbau-Gipfels: Nina Ruge, Journalistin, München

08:00 Registrierung der Teilnehmer und Besuch der Fachausstellung
08:30 Einlass in den Kongresssaal
08:50 Begrüßung und Eröffnung

Claus Wilk, Chefredakteur, Fachzeitung Produktion, Landsberg und Carl Martin Welcker, VDMA-Präsident, Frankfurt


09:00 Rede des VDMA-Präsidenten
Carl Martin Welcker, VDMA-Präsident, Frankfurt

09:30 Was nun Europa?
Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Brüssel, Belgien

10:00 Donald Trump im Weißen Haus - Das Ende der transatlantischen Ära?
Dr. Michael Werz, Senior Fellow der Abteilung Nationale Sicherheit und Internationale Politik, Center for American Progress, Washington DC, USA

10:30 Wo liegt Jamaika? - der Politikchef der BILD-Zeitung klärt uns auf
Nikolaus Hermann Blome, stellvertretender Chefredakteur, Politik- und Wirtschaftsressort, BILD-Zeitung, Berlin


11:15 Konjunktur und Kapitalmärkte – in welchem Spannungsfeld steht Europa?
Dr. Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin und Bereichsleitung Research, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt

11:45 Elektromobilität – Herausforderungen der Transformation
Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender der Konzern-Geschäftsführung & CEO, MAHLE GmbH, Stuttgart


Kurzvortrag

  • Die Basis für Digitalisierung und IoT (Internet of Things)
  • Daten Ihrer Maschinen mit dem IoT verbinden und auswerten
  • Durch Simulation Qualität sichern, Zeit sparen und Effizienz steigern

Thorsten Elsen, Marketing Director D/A/CH, Siemens Industry Software GmbH, Köln


  • Nachhaltige Spitzenleistung
  • Die Phasen einer Lean Transformation
  • Die Erfolgsfaktoren im Change

Thomas Schlösser, Senior Partner, Staufen AG, Köln


13:45 Einführung und Moderation
Dr. Ursula Weidenfeld, freie Journalistin und Kolumnistin, Mitglied des Medienrats der Medienanstalt Berlin-Brandenburg

13:50 Impulsvortrag: Geopolitische Machtverschiebung und Risiken der Globalisierung
Prof. Dr. Eberhard Sandschneider, Leiter des Arbeitsschwerpunktes Politik China und Ostasiens, Freie Universität Berlin

14:20 Podiumsdiskussion: Erfolgreich agieren in schwierigem Umfeld

  • Hans-Joachim Boekstegers, Geschäftsführender Direktor und Group CEO, MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  • Martin Kapp, Geschäftsführender Gesellschafter, KAPP Werkzeugmaschinen GmbH, Coburg
  • Ullrich Küchenmeister, Geschäftsführender Gesellschafter, Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  • Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter, VDMA-Außenwirtschaft, Frankfurt


13:45 Einführung und Moderation
Bernhard Hagemann, Leiter Forum E-Motive, VDMA, Frankfurt

13:50 Kraftfahrzeugantriebe der Zukunft – im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende, Vorsitzender des Vorstandes, Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren (FKFS) SdbR, Stuttgart

14:10 Situation der Elektromobilität in Deutschland und mittelfristige Perspektive im internationalen Vergleich
Stefan Roßkopf, CEO, Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg

14:30 Nachhaltige Mobilität mit Brennstoffzellen
Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer, NOW GmbH, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin

14:50 Podiumsdiskussion:

  • Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende
  • Stefan Roßkopf
  • Dr. Klaus Bonhoff
  • Dr. Tobias Lösche-ter Horst, Leitung Konzernforschung, Antriebs- & Energiesysteme, Volkswagen AG, Wolfsburg

 


13:45 Einführung und Moderation
Bianca Illner, Abteilungsleiterin, VDMA Betriebswirtschaft, Frankfurt

13:50 Fit for Service – der Weg zum Erfolg

  • Dr. Frank Bünting, Stellvertretender Abteilungsleiter, VDMA Betriebswirtschaft, Frankfurt
  • Götz von Steynitz, Partner, goetzpartners Management Consultants GmbH, München

14:30 Aftersales als integraler Bestandteil des Geschäftsmodells im Maschinen- & Anlagenbau
Dr. Steffen Haack, Senior Vice President Business Unit Industrial Hydraulics, Bosch Rexroth AG, Lohr am Main

15:00 Mit Mehrwert für den Kunden den Serviceumsatz steigern
Jürgen Glowick, Direktor Service Vertrieb, Rittal GmbH & Co. KG, Herborn


16:00 Impulsvortrag zur Klimapolitik: 

Warum Innovationen für den Klimaschutz wichtiger sind als Verordnungen
Alexander Kulitz, Rechtsanwalt, Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung, ESTA Apparatebau GmbH  Co. KG, Senden

16:10 Gipfelgespräch:
Auswirkungen der langfristigen Klimapolitik - Chance oder Risiko?

  • Alexander Kulitz, Rechtsanwalt, Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung, ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG, Senden
  • Ulrich Grillo, Vorsitzender des Vorstandes, Grillo-Werke AG, Duisburg
  • Dr. Andreas Lingens, Executive Vice President, MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Moderation: Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, VDMa, Frankfurt


Zum Ausklang eines ausgefüllten Kongresstages lädt Sie der VDMA zu einem entspannten Dinner ein. Genießen Sie gute Gespräche, lernen Sie interessante Menschen kennen, vertiefen Sie Kontakte, treffen Sie alte Freunde und Bekannte.

Einer der Höhepunkte des Abends wird die Verleihung des Preises „Deutscher Maschinenbau“ sein. Auch in diesem Jahr zeichnet die Fachzeitung Produktion eine Unternehmerpersönlichkeit aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit diesem Preis aus.

Wir freuen uns auf Sie: Get together in Berlin!

18:30 Empfang im Foyer des Maritim-Hotels
19:30 Beginn der Abendveranstaltung


09:00 Einführung und Moderation
Claus Wilk, Chefredakteur, Fachzeitung Produktion, Landsberg

09:05 Perspektive Maschinenbau: Kognitive Produktionssysteme – Stand der Technik & zukünftige Herausforderungen
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF, Universität Stuttgart, Stuttgart

09:30 Perspektive Software-Industrie: Cognitive Computing für den Maschinen- und Anlagenbau
Matthias Dietel, Manager Executive Think Space, Focal Point Industrie 4.0, IBM Research & Development, Böblingen

09:55 Perspektive USA: Machine Learning – So tickt die USA
Prof. Dr.-Ing. Torsten Kröger, Leiter am Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe

10:20 Perspektiv-Wechsel: Lernende Maschinen: Auf den Schultern von Riesen
Achim Baier, Geschäftsführer, arconsis IT Solutions GmbH, Karlsruhe


09:00 Einführung und Moderation
Nina Ruge und Norbert Basler, VDMA Vize-Präsident, Frankfurt

09:10 Impulsvortrag: High Speed Innovation - Wege zu den Technologien und Ideen von morgen
Bastian Bergmann, CEO, WATTx GmbH, Berlin

09:25 Impulsvortrag: Agiles Areiten - ein Mutmachervortrag
Christian Hopfmüller, Personalleiter, MVTec Software GmbH, München

09:40 Thementische:

Gern möchten wir mit Ihnen gemeinsam wichtige Fragestellungen zum Thema Arbeit 4.0 diskutieren. In kleinen Gruppen vernetzen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen mit denen der anderen Teilnehmer und sammeln viele neue Erkenntnisse in den verschiedenen Diskussionen. Erörtern Sie mit uns zwei der folgenden sechs Themengebiete:

  1. Führung und Arbeitsorganisation: Brauchen wir eine neue Führung?
  2. Führung und Arbeitsorganisation: Innovation – in welcher Organisation gedeiht sie am besten?
  3. Bildung und Qualifizierung: Nachwuchswerbung im digitalen Zeitalter
  4. Bildung und Qualifizierung: Wie funktioniert Qualifizierung 4.0?
  5. Arbeitsmarkt und -recht: Wie passt unser Arbeitsrecht zur Arbeitswelt von morgen?
  6. Mensch – Maschine: Wer gibt den Takt an?

(Die Teilnahme ist auf max. 150 Teilnehmer begrenzt. Eine Zuteilung erfolgt vorrangig an Unternehmer/Innen des Maschinen- und Anlagenbaus.) 


11:15 Die neue Logik der Vernetzung – ihre Dynamik, ihre Struktur, ihre Wirksamkeit
Birgit Gebhardt, Trendexpertin, Hamburg

11:45 Auf dem Weg zu Industrie 4.0: Das Digital Enterprise für die Fertigungsindustrie
Dr. Jan Mrosik, CEO, Division Digital Factory, Siemens AG, Nürnberg

12:15 Praxisbeispiel Industrie 4.0 - Zukunftssicherung durch digitale Transformation – Heidelberg goes Digital
Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender des Vorstands,


Gemeinsamkeiten zwischen Unternehmens- und Orchesterstrukturen und was sich daraus für den Berufsalltag ableiten lässt. Denn internationale Spitzenorchester sind ein Paradebeispiel für effiziente Führungs- und Konfliktlösungsstrategien, die Sie in Ihrem Unternehmensalltag inspirieren werden.

Christian Gansch, Dirigent, Produzent, Coach, Gansch & Partner - sinfonisches consulting, München


13:15 Zusammenfassung und Verabschiedung

13:30 Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

15:00 Ende des 9. Deutschen Maschinenbau-Gipfels